Reisesicherheit in Zeiten von COVID-19: ACTION WWL führt Richtlinien zum Infektionsschutz ein
Reisesicherheit in Zeiten von COVID-19: ACTION WWL führt Richtlinien zum Infektionsschutz ein
Travel Management, Sicherheit & Schutz, Limousinenservice, Geschäftsreise-Trends  |  5 Mai, 2020  |  admin
Desinfektion Limousine Reisesicherheit in Zeiten von COVID-19

Die Reisesicherheit unserer Passagiere war und ist unser wichtigstes Anliegen, das gilt auch und insbesondere in Zeiten des Coronavirus (COVID-19).

ACTION Worldwide Limousines hat ein Infektionsschutzprotokoll erstellt, das ab sofort gültig ist und für alle Fahrten mit ACTION Worldwide Limousines angewendet wird, denn die Reisesicherheit in Zeiten von COVID-19 steht an oberster Stelle. Das Infektionsschutzprotokoll basiert auf den Empfehlungen verschiedener wissenschaftlicher Institute, der relevanten Gesundheitsinstitutionen und der Zulassungsbehörden unserer Branche. Sollten neue Erkenntnisse vorliegen, wird es umgehend angepasst.

 

Fahrzeuge:

  • Desinfektion: Nach jeder Fahrt desinfizieren die Fahrer alle Bereiche im Fahrzeug, mit denen die Gäste in Kontakt kommen, mit Desinfektionstüchern oder Desinfektionsspray
  • Fahrzeugauswahl: Um den Abstand so groß wie möglich zu halten, wird größeren Fahrzeugklassen wie Mercedes V-Klassen (oder vergleichbaren) der Vorzug gegeben
  • Schutzmaterialien: Desinfektionsmittelschutz wird in ausreichender Menge bereitgestellt (Desinfektionstücher, Sprays, Gele) und potenzielle Überträger wie Magazine oder Broschüren werden entfernt
  • Trennwände: eine stoß- und bruchsichere Platte oder flexible Folie (nach den Vorgaben der StVZO), die nach jedem Einsatz gereinigt wird, sorgt dafür, dass der Fahrgastraum vom Fahrer getrennt ist

 

Fahrer und Greeter:

  • Risikominderung: Fahrer und Airport-Greeter sind verpflichtet, das Infektionsrisiko zu minimieren (z.B. durch Vermeidung des Kontakts mit infizierten Familienmitgliedern, durch regelmäßige Handdesinfektion, durch Überwachung des eigenen Gesundheitszustandes usw.)
  • COVID-19 Tests: Um die Sicherheit von besonders gefährdeten Fahrgästen maximal zu gewährleisten, bieten wir an ausgewählten Standorten den Einsatz von Chauffeuren an, die sich einem aktuellen COVID-19 Test unterzogen haben.
  • Gesichtsmasken: Fahrer und Airport-Greeter tragen bei Kontakt mit anderen Personen stets eine Maske, die Mund und Nase bedeckt
  • Abstand: Bei der Begrüßung, beim Helfen mit dem Gepäck, beim Aussteigen usw. wird ein Mindestabstand von 1,5 Metern zum Passagier eingehalten
  • Erneute Desinfektion während der Fahrt: Zwischenstopps werden verwendet, um den Fahrzeuginnenraum – wenn immer möglich – neu zu desinfizieren

 

Fahrgäste:

  • Desinfektions-Sets: Alle Passagiere erhalten ein Desinfektions-Set (einzeln verpackte Wischtücher, Desinfektionsgel, Gesichtsmaske usw.)
  • Abstand: Bitte akzeptieren Sie die Regeln des „Social Distancing“ und wahren Sie wann immer möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zum Fahrer/Greeter um die Reisesicherheit zu Zeiten von COVID-19 gewährleisten zu können
  • Mögliche Reisebeschränkungen: Bei grenzüberschreitenden Reisen ist der Reisende verpflichtet, sich über etwaige Einreise-/Ausreisebestimmungen zu informieren (IATA, zuständige Botschaft, Auswärtiges Amt o.ä.), da durch den Chauffeurservice keine Garantie für einen erfolgreichen Grenzübertritt gegeben werden kann

 

 

 

 

 


Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
  • Newsletter

  • LETZTE POSTS & EVENTS

  • ARCHIV
  • Schicken Sie uns eine Nachricht!

    Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um kontaktiert zu werden……






    Input this code: captcha